[S-fotografie] RE: Offerta di lavoro a Cologna nel campo della teoria e della storia della fotografia - Germania

Noiret, Serge Serge.Noiret a EUI.eu
Lun 4 Mar 2013 11:58:52 CET


JOB: Wiss. Mitarbeit, Fotografie, Koeln

Application deadline: Mar 22, 2013

Am Kunsthistorischen Institut der Universität zu Köln ist im Fachgebiet Geschichte und Theorie der Fotografie ab dem 01. Mai 2013 bis 30. April 2014 die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters

13 TV-L 65% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

Aufgabengebiet:

– Mitarbeit am DFG Projekt „Fotografie als angewandte Wissenschaft.  

Über die epistemische Rolle von fotografischen Handbüchern (1839-1883)“ – Mitarbeit bei der Vorbereitung von Projektpublikationen, der Organisation von Veranstaltungen (Tagung, Workshop, Vorträgen) – Aufgaben zur Vorbereitung einer fotohistorischen und –theoretischen Dissertation mit einem Schwerpunkt im 19. Jahrhundert

Einstellungsvoraussetzungen:

– ein mit einem fotografie- und/oder wissenschaftshistorischen Schwerpunkt überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister oder Master) der Kunstgeschichte, Wissenschaftsgeschichte, Medien- oder Literaturwissenschaft
(Sachbuchforschung)
– sehr gute Französisch- und gute Englischkenntnisse
Erwünscht:
– gute Kenntnisse der Geschichte und Historiographie der Fotografie des 19. Jahrhunderts – Vertrautheit mit Methoden der Diskursanalyse – Interesse an der Auseinandersetzung mit der Diskursivierung der Fotografie insbesondere im 19. Jahrhundert – wissenschaftshistorisch fundierte Kenntnisse der Geschichte optischer Dispositive, der Geschichte der Fotochemie bzw.  
fotografischer Verfahren, der ästhetischen Präskriptionen des angewandten Bildverfahrens Fotografie oder der diese prädisponierenden Settings (berufspraktische Aspekte) – Bei Vorliegen einer Promotion: Eigenständiges, mit dem Profil des Forschungsprojektes kompatibles fotohistorisches Forschungsvorhaben

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind besonders willkommen.  
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (wissenschaftlicher Werdegang, Publikationsliste, Zeugniskopien) werden bis zum 22.03.2013 in elektronischer Form erbeten an Prof. Dr. Herta Wolf (herta.wolf a uni-koeln.de). Wir weisen darauf hin, dass postalisch an das Kunsthistorische Institut eingegangene Bewerbungsunterlagennach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.


The information transmitted is intended only for the person or entity to which it is addressed and may contain confidential and/or privileged material. Any review, retransmission, dissemination, distribution, forwarding, or other use of, or taking of any action in reliance upon, this information by persons or entities other than the intended recipient is prohibited without the express permission of the sender. If you received this communication in error, please contact the sender and delete the material from any computer.



Maggiori informazioni sulla lista S-fotografie